Sie sind hier: Startseite » Die Abteilung » 125 Jahre TVL / 25 Jahre Badminton » 125 Jahre TV Lauffen

125 Jahre TV Lauffen im Jahre 2006 / 25 Jahre Badmiton


In der Festschrift des TV Lauffen stand:

Die Badmintonabteilung feiert zum Jubiläum des TV Lauffen ihr 25jähriges Jubiläum

Im Dezember 1981 wurde vom damaligen Versammlungsleiter Peter Meyer die Abteilung Badminton gegründet. Die Anwesenheitsliste wurde von 37 Personen unterschrieben. In der kleinen Halle konnte von 13:30 – 17:00 Uhr an den Samstagen trainiert werden. Die damaligen Wahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Kommissarischer Abteilungsleiter: Erich Schlagenhauf, technischer Leiter: Hans Ehrlich, Schriftführerin: Margit Wunderlich, um nur einige zu nennen.

Ein Jahr später übernahm Rudi Dobler das Amt des Abteilungsleiters.

Erstmals am Spielbetrieb des BWBV nahm man in der Spielsaison 1982/83 in der damaligen E-Klasse teil. Von 10 Vereinen konnte man den sechsten Tabellenplatz erringen.

Ab der Spielsaison 1983/84 konnte man dann in die große Halle umziehen, mit 4 Feldern. Allerdings mussten diese Felder noch alle mit Klebeband abgeklebt werden. Jetzt hatte man aber schon zwei Mannschaften gemeldet. Die erste Mannschaft konnte, punktgleich mit Feuerbach, erstmals aufsteigen.

Im März 1985 übernahm Christhard Rensch das Amt des Abteilungsleiters von Rudi Dobler. Letzterer führte noch das zweite Herzog-Ulrich-Badminton-Turnier in Lauffen durch. Erstmal wurde es 1984 ausgetragen. Da man mit der Hölderlin-Turnhalle nicht die besten Voraussetzungen für ein größeres Turnier hatte musste man auf weitere Turniere verzichten.

Über Jahre hinweg großen Einsatz in der Badmintonabteilung zeigten auch Ingrid (2.Vorsitzende) und Günther Schunk (Kassier), wobei der Günther dafür gesorgt hat, dass Klebebänder in reichlicher Anzahl und für uns unentgeltlich, vorhanden waren.

Darüber hinaus konnten wir, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, schöne Turniererfolge erzielen. Beispielhaft sei nur der Mannschaftspokalgewinn beim Käthchenturnier in der C-Klasse in Heilbronn erwähnt. An diesem Erfolg beteiligt waren: Margit Wunderlich, Margret Ullmann, Tanja Schunk, Peter Prüller, Paul Ullmann, Ekkehardt Rosendorf, Helmut Welsch, Christhard Rensch und Hartmut Aisenpreis.

Dass zur damaligen Zeit das Badminton eine aufstrebende Sportart war zeigt schon die Tatsache, dass man in der Spielsaison 1987/88 bereits drei aktive Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen lassen konnte.

Joachim Geiger übernimmt im März 1991 von Christhard Rensch das Amt des Abteilungsleiters.

1992 konnte man dann erstmals die Meisterschaft in der Bezirksliga feiern und den Aufstieg in die Landesliga. Diese Klasse konnte man bis in die Spielsaison 1997/98 halten, dann musste man in den sauren Apfel des Abstiegs beißen.

Nach der Spielsaison 1993/94 wurde mit Helmut Welsch ein neuer Abteilungsleiter gewählt, der das Amt bis 2002 innehatte.

In der Spielsaison 1998/99 konnte man die Meisterschaft der Bezirksliga erneut erringen und kehrte in die Landesliga zurück. Am Aufstieg beteiligt waren: Maike Schmechel (heute Kohler), Birgit Glassl, Uli Eberbach, Joachim Geiger, Hans Ehrlich und Stefan Mattes.

Erstmals im Jahre 2002 wurde mit Maike Schmechel eine Frau an die Spitze der Badmintonabteilung gewählt.

Bis 2002/03 konnte man die Klasse halten und in der Landesliga gut mitspielen. Danach musste man, bedingt durch Verletzungen wieder eine Klasse tiefer spielen. Dass man dann für die Bezirksliga zu stark und für die Landesliga zu schwach war, zeigt die Tatsache, dass man zweimal auf und abgestiegen ist. Bedingung dieser Berg- und Talfahrt war sicher das höhere Niveau des Badmintonsports im Allgemeinen.

Zurzeit spielt man, zusammen mit der zweiten Mannschaft, in der Bezirksliga/Neckar/Odenwald.

Hans Ehrlich übernahm dann im Jahre 2004 das Amt des Abteilungsleiters von Maike Kohler (geb. Schmechel).

Durch jahrelange Jugendarbeit mit den Trainern Margit Wunderlich und Heinz-Joachim Rank konnte man mit den Jugendlichen einige tolle Erfolge feiern. Tillmann Schwörer, Stefan Schmid spielen heute in der aktiven Mannschaft des TV Lauffen. Christopher Rank spielt in der BW-Liga, der höchsten Klasse im Kreis Heilbronn bei der SG Heilbronn/Leingarten.

Verantwortliche der Abteilung Badminton:

Abteilungsleiter 1981-1982 kommissarisch Erich Schlagenhauf

1982-1985 Rudi Dobler

1985-1991 Christhard Rensch

1991-1994 Joachim Geiger

1994-2002 Helmut Welsch

2002-2004 Maike Kohler

2004- heute Hans Ehrlich

Pressewart: 1981-1982 Margit Wunderlich

1982-heute Ekkehardt Rosendorf

Kassierer: 1981-1983 Engelbert Arnold

1983-1985 Rudi Dobler

1985-1995 Günther Schunk

1995-heute Jochen Geiger


Gehe hier:

nach oben

zurück zu: 25 Jahre Badminton

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.